Herzlich Willkommen auf der Homepage des 

SV 1935 Lützel-Wiebelsbach e. V. 

Danke Percy!

Mit dem nun offiziellen Ende dieser Saison trennen sich auch die Wege von Percy Schwinn und unserem SV. Bevor das neue Trainerduo Zipp / Schindler das Ruder übernimmt, heißt es nochmal Danke sagen.

 

Mit Percy Schwinn, liebevoll auch „Ramunzel“ genannt, verpflichte der SV zur Saison 2016/17 einen Trainer für die 1b, welcher dieser nach dem Abstieg in C-Liga wieder neues Leben einhauchte. Neben seiner Erfahrung als Trainer brachte er aber vor allem spielerische Klasse auf den Platz, von welcher in den kommenden Jahren auch die 1a schöpfte. In seiner ersten Saison machte er direkt sein Meisterstück und führte unsere Zweite zurück in die B-Liga. Zudem unterstützte er Sebastian Hagendorf als Co-Trainer der 1a und half so, die Klasse in einer spannenden Relegationsrunde zu halten.

In der kommenden Saison 2017/18 sollte er dann unsere zweite zum Klassenerhalt führen und so den Grundstein für die immer noch anhaltende B-Liga Zugehörig legen. Gemeinsam mit Hagendorf konnte ebenso der Klassenerhalt in der KOL am letzten Spieltag, durch einen Sieg gegen die SG Klingen, eingefahren werden. Ähnlich spannend machte Schwinn es auch im kommenden Jahr, als er zusammen mit Tobias Fey das Trainerteam unserer Mannschaft bildete. Ein 1:1 am letzten Spieltag in Fränkisch-Crumbach sicherte den erneuten Klassenerhalt. Selbst stand Schwinn in der Saison 18/19 in 24 der 30 KOL-Spiele auf dem Platz und zeigte auch den jüngeren Gegenspielern, dass er nichts verlernt hat. 

In der nun abgelaufenen Saison bekam die Konstante Schwinn erneut einen neuen Mittrainer an seine Seite. Gemeinsam mit Johannes Zipp führte er unsere 11 auf einen sicheren achten Tabellenplatz in der KOL und sorgte für einige überraschende Siege. Hier schnürte er selbst wieder bei 12 der 19 Spiele seine Schuhe für den SV und brachte sich somit nicht nur neben, sondern auch auf dem Platz voll ein.

 

Auch als Mensch konnte „Ramunzel“ einige Punkte beim SV sammeln und für so manche Lacher neben dem Platz sorgen.

 

Der SV wünscht dir viel Erfolg und alles Gute für deine Zukunft. Auf ein baldiges Wiedersehen.

Corona kann unsere Kerbredd nicht verhindern

 

Trotz Kontaktbeschränkungen und Hygienevorschriften konnten die Lützelbacher auch in diesem
Jahr die Kerbredd genießen. Dabei wurden neue Wege beschritten und das durchaus erfolgreich.
Bei der Liveübertragung waren zeitweise mehr als 180 User online, bis Sonntagabend hatte unser

Video bei YouTube bereits fast 800 Klicks.

 

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Dietmar Diamant für die tolle Unterstützung bei den

Vorbereitungen und der Durchführung. Danke an unsere Kanzlerin für die Werbung im Vorfeld.

Danke auch an das "Fleissige Lieschen" für den Kerbstrauß und natürlich an den 

Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Lützel-Wiebelsbach für die musikalische Unterstützung.


Ein riesen Kompliment zum Abschluss an Luca, Max, Pascal und die Helfer im Hintergrund!

Auch wenn es eine runde Sache war, hoffen wir natürlich im nächsten Jahr wieder eine

Kerbredd mit Publikum vor Ort erleben zu können.

 

 

 

 

Kerbhut

 

Auch in diesem Jahr gibt es einen Kerbhut. Mit einem Klick auf den Button "Spenden" öffnet sich unsere Spendenseite.
Alle Spenden werden zu Gunsten von MainLichtblick e.V. weitergeleitet und helfen damit einen Kinderwunsch zu erfüllen. Schaffen wir gemeinsam einen Lichtblick für Kinder in Not.

Wir bedanken uns sehr herzlich für die Unterstützung!

 

 

 

Selbstverständlich ist eine Spende auch auf dem herkömmlichen Weg möglich:

Oder direkt bei der Sparkasse in Lützel-Wiebelsbach

(Zum Vergrößern Bild anklicken)

 

 

Vorstandsbeschlüsse vom 13.05.2020 

 

Liebe Mitglieder und Freunde des Vereins,

 

die aktuelle Pandemie war auch in unserer Vorstandssitzung vom 13.05.2020 ein großes Thema.

Mit Blick auf die aktuelle Lage möchten wir Euch über zwei Beschlüsse informieren: 

 

Zeitpunkt der Mitgliedsbeitragszahlung 2020 wird verschoben 

Aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Gesamtsituation haben wir als Vorstand beschlossen,

den Mitgliedsbeitrag nicht wie üblich im Mai, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr,

vorrausichtlich Oktober, abzubuchen. Wir hoffen damit einen kleinen Beitrag dazu leisten zu können, 

die aktuelle Situation besser zu meistern. 

 

Sportheim bleibt weiterhin geschlossen 

Aufgrund der aktuell hygienischen Auflagen, welche eine Öffnung unseres Sportheims mit sich bringen würde,

haben wir beschlossen, dieses nicht zu öffnen. Dies bedeutet insbesondere, was uns traurig stimmt,

da auch wir uns wieder auf ein geselliges Beisammensein gefreut haben, dass wir vorerst weiterhin keine

Sky Bundesliga Konferenz im Sportheim übertragen. 

 

Wir freuen uns Euch bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen. 


Der Vorstand 

Comedyevent beim SV 1935

Bauchredner Tim Becker hört Stimmen.

Und davon sogar ziemlich viele. In seinem Kopf herrscht immer reger Betrieb, an dem er die Zuschauer teilhaben lässt. Und das führt zuverlässig zu Lachanfällen, sowie guter Laune.

 

Als einer der gefragtesten Bauchredner im deutschsprachigen Raum und kreativer Kopf erschafft er für die Zuschauer eine bunte und schräge Comedywelt. Begegnen Sie allerlei kuriosen Gestalten, die durch perfektes Puppenspiel, sowie einzigartige Geschichten zu wahrem Leben erweckt werden.

 

Mit der Kunst des Bauchredens und seinen famosen Geschöpfen begeistert er in einem abwechslungsreichem Mix aus Comedy und Entertainment das Publikum. Tim Becker lässt die Puppen nicht nur tanzen, sondern auch jede Menge erzählen - und das bereits seit über 15 Jahren. Er ist ein gern gesehener Gast in Fernsehsendungen, auf Kreuzfahrtschiffen, im Varieté und vielen anderen Brettern, die die Welt bedeuten. „Mit sich selbst reden ist nicht schlimm! Das sage ich mir sogar selber … und ich glaube mir!“ Stimmt! Das ist nicht schlimm, sondern verdammt unterhaltsam. Freuen Sie sich auf Tim Becker und seine faszinierende Comedy-Crew.

 

Karten gibt es ab sofort in der Geschäftsstelle der Sparkasse in Lützel-Wiebelsbach oder beim Vorstand.

SV zieht Bilanz

In einer ordentlich besuchten Jahreshauptversammlung konnte der Vorsitzende Thorsten Schenk Bilanz des Jahres 2019 ziehen.

 

Gerade im außersportlichen Bereich hat der Verein viel Initiative gezeigt und einige Veranstaltungen besucht. Schenk bezeichnete die beiden Großveranstaltungen an Rosenmontag und Kerb für den Verein als lebenswichtig und bedankte sich bei den vielen Helfern im Hintergrund. Renovierungsarbeiten im Sportheim und eine neue Theke haben auch optisch einiges bewirkt.

 

Ein großes Problem stellt der Rasenplatz dar, der sich in einem katastrophalen Zustand befindet. Hier hoffen die Verantwortlichen auf eine Lösung im Sommer, wobei man sich auch mit einem generellen Umbau des Platzes beschäftigen müsse. Ob dies finanziell zu stemmen sei, müsse der Verein mit der Gemeinde Lützelbach prüfen.

Im sportlichen Bereich ist ebenfalls ein Aufschwung erkennbar. Nach dem späten Klassenerhalt der beiden Seniorenmannschaften in Kreisoberliga und der Kreisliga B stehen beide Mannschaften in dieser Saison deutlich besser da.

 

Für die kommende Saison geht der Verein neue Wege. Die Zusammenarbeit mit Trainer Percy Schwinn läuft zum Ende der Runde aus und man wird mit dem Trainerduo Tassilo Schindler und Johannes Zipp in die neue Saison gehen. Dabei soll der seitherige Co-Trainer Johannes Zipp künftig mehr Verantwortung übernehmen und neben dem erfahrenen Tassilo Schindler als gleichberechtigter Trainer fungieren.

Sieben Jugendmannschaften in Spielgemeinschaften mit Vereinen aus dem Umkreis benötigen Trainer und Betreuer. Diese zu gewinnen stellt den Verein vor immer größere Probleme. Gleiches gilt auch für die zwölf Turn- und Schwimmgruppen des Vereins.

 

Für langjährige Mitgliedschaften wurden folgende Mitglieder*innen durch den Vorsitzenden und seinen Stellvertreter Steffen Freudenberger geehrt:

 

25 Jahre: Angelika Böttcher, Matthias Böttcher, Birgit Daum, Florian Daum, Martina Flath, Carmen Fornoff, Jannik Hübner, Anna Lehr, Klaus Lehr, Susanne Lehr, Bettina Lehrian, Patrick Mohr, Inge Monopoli, Roland Scholz.

 

40 Jahre: Harald Berger, Michael Bischof, Maria Conze, Gabriele Diehl, Brigitte Göckel, Mathias Grassmann, Petra Hartmann, Doris Krejtscha, Monika Schindler, Rolf Weissgerber

 

50 Jahre: Werner Katzenberger, Michael Olt

 

60 Jahre: Bernd Bähr, Raimund Krejtscha, Bernd Müller, Willi Olt, Philipp Orth, Werner Seip, Dieter Wurm

 

65 Jahre: Hans Amend, Erich Friedrich

... lade FuPa Widget ...
SV Lützel-Wiebelsbach auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SV Lützel-Wiebelsbach II auf FuPa

Ehrenamtssieger

Unser Ehrenvorsitzender Jürgen Eigl ist Ehrenamtssieger 2019 im Odenwaldkreis. 

Der Kreisfußballausschuss würdigt damit die langjährigen Verdienste von Jürgen beim SV.

 

Zu den geehrten in der Kategorie "Junges Ehrenamt" gehörte auch Nils Schnaderbeck. Auch wenn es nicht ganz zum ersten Platz gereicht hat, können wir stolz darauf sein zwei solche engagierte Personen im Verein zu haben.


Auch der Vorstand des SV gratuliert Jürgen und Nils sehr herzlich zu diesen tollen Auszeichnungen.

 

 

 

SV in neuem Outfit

Dank einer großzügigen Spende der Firma

Swiss Life Select Finanzkanzlei Aschaffenburg, Alexander Schirber

präsentieren sich die SV-Fußballer in neuen Pullovern.

Der SV 1935 bedankt sich sehr herzlich bei Herrn Schirber für die Unterstützung.

Rope Skipping

Am 25. November 2017 fanden die  Fraueinzelmeisterschaften in der Halle des
TSV Höchst statt. Dort stellten die Springer in der kleinen oder großen „Compulsary“ oder im kleinen oder großen „Freestyle“ ihr können unter Beweis. Auch die Rope-Skipping-Gruppe des SV hat in der kleinen und großen Compulsary teilgenommen und gut abgeschnitten. Nele Baßermann und Madleen Herzog erreichten in der großen Compulsary in
ihren Altersklassen jeweils den 2. Platz. Auch Emely Ribeiro, Shanna Beck, Emilia Besier, Johanna Olt, Carolin Olt, Angelina Ribeiro, Jana
Lautenschläger und Maria Baßermann erreichten gute Platzierungen.

Bilder gibt es hier

 

Uns fehlt was ...

Unsere Jugendspieler und Jugendspielerinnen suchen Unterstützung.

 

Wir benötigen für unsere Jugendmannschaften dringend engagierte TrainerInnen und BetreuerInnen.


Wenn Du Lust hast unsere Kids beim Fußballspielen zu unterstützen und Dir eine Tätigkeit als TrainerIn oder BetreuerIn vorstellen kannst, dann wende Dich an unseren Jugendleiter Lars Kühnemann.


 

 

 

 

 

 

Seit 30.03.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV 1935 Lützel-Wiebelsbach e. V.