Herzlich Willkommen auf der Homepage des 

SV 1935 Lützel-Wiebelsbach e. V. 

Über den Kampf zum Erfolg

Nach einer kämpferisch tollen Leistung, besiegt unsere 1. Mannschaft den FV Mümling-Grumbach

mit 2:0. Gegen den gleichen Gegner unterlag unsere 1b im Vorspiel klar mit 0:5.

Am Donnerstag unterlag unser 1b beim VfR Würzberg knapp mit 1:2.

 

Zu den Spielberichten der 1. Mannschaft geht es hier

Berichte unserer 1b sind hier nachzulesen

 

Bilder vom Spiel:

Zum Starten der Bilderserie anklicken.

 

Weitere Bilder sind in der Bildergalerie zu finden.

... lade Modul ...

SV 1935 zieht Bilanz

Am 3. September 2022 hatte der Vorstand des SV 1935 zur Jahreshauptversammlung eingeladen.
Im Rahmen der Veranstaltung konnte über ein zufriedenstellendes Jahr 2021 berichtet werden.


Trotz teils gravierender Einschränkungen durch Covid-19, gelang es dem Verein, durch vielfältige
Aktivitäten ein positives Ergebnis zu erzielen. Dabei sei es wichtig auf ständig wechselnde behördliche
Vorgaben zu achten und dazu passende Lösungen zu finden. Hierfür bedankte sich der Vorstand
um Thorsten Schenk bei allen Helfenden.

 

 

 

Schenk berichtete von ständig wachsenden Herausforderungen um ehrenamtliche Personen zu finden, die sowohl im sportlichen Bereich als auch bei Veranstaltungen unterstützen würden. Immer vielfältigere Aufgaben müssen auf wenige Schultern verteilt werden. Im Namen des Vorstands bat er alle Mitglieder um Unterstützung.

Zudem konnten die Vorsitzenden Thorsten Schenk und Steffen Freudenberger Mitglieder für jahrzehntelange Mitgliedschaften auszeichen. Dies sind im Einzelnen:

25 Jahre:  Laura Bischof, Hans-Joachim Böhm, Hannah Englert, Baris Jindar Erdogan, Andrej Felk, Marco Flath, Sabine Flath, Christel Heinisch, Peggy Herrschaft, Petra Hess, Madeleine Müller, Joshua Rehm, Jana Schäfer, Sabine Schanz, Lothar Zipp,

40 Jahre: Jörg Grünewald, Sascha Herrschaft, Thorsten Schwinn, Andreas Wenzel

50 Jahre: Rainer Daum, Gerda Dyroff, Günter Flath, Christine Herrschaft, Bernd Hofmann,

60 Jahre: Horst Fischer und Rudolf Ziergiebel

 

Der SV 1935 bedankt sich bei Sascha Herrschaft, Fliesen- und

Natursteinverlegung für die großzügige Spende neuer Torwarttrikots

SV schafft Defibrillator an

Es gibt Dinge, da ist es am schönsten, wenn sie niemals gebraucht werden. Dazu zählen Defibrillatoren, die beispielsweise im Fall eines Herzstillstands zum Einsatz kommen. Der SV  hat sich vor wenigen Wochen ein solches Gerät angeschafft, das bei Bedarf zum Lebensretter werden kann.

 

„Wir alle hatten noch die schrecklichen Bilder der Fußball-Europameisterschaft vor Augen“, berichtet der Vereinsvorsitzende Thorsten Schenk. „Wenn einem ärztlich gut betreuten Berufssportler so etwas passieren kann, ist die Gefahr für Sporttreibende im Freizeitbereich ungleich höher. Mit der Anschaffung möchten wir einen kleinen Teil zur Sicherheit auf unserer Sportanlage beitragen. Wir bedanken uns bei der Gemeinde Lützelbach und dem Odenwaldkreis für die Unterstützung bei der Anschaffung.“

 

Bei einer Einweisung durch die Firma Herzkönig Medizintechnik wurde ein Großteil der Vorstandsmitglieder sowie Trainerinnen und Trainer über die genaue Funktionsweise und in der Handhabung des „Defis“ geschult. Diese Aktion sollte zudem auch Berührungsängste nehmen. Eine unverzügliche Erstbehandlung durch den Einsatz eines Defibrillators kann somit lebensrettend sein. Laien und Ersthelfer können so ohne medizinische Vorkenntnisse zum Lebensretter werden. Die Handhabung ist denkbar einfach, da sie mit deutlichen Sprachanweisungen und Anzeigen durch den Rettungsablauf führt.

OHNE EUCH KEIN WIR! 

Der SV 1935 dankt seinen Sponsoren.
Neben der bekannten Bandenwerbung am Spielfeldrand wurde nun auch eine Werbewand am Eingang unseres Sportgeländes angebracht.

Ein Dankeschön auch an die freiwilligen Helfer, die beim Anbringen der Werbeschilder mitgeholfen haben.

 

Unsere Sponsoren

Seniorenfußballer des SV 1935 überreichen Spende an MainLichtblick e.V.

Die Seniorenfußballer des SV 1935 Lützel-Wiebelsbach konnten dieser Tage eine Spende in 

Höhe von 1000 Euro, an die von ihnen sehr geschätzte Stiftung MainLichtblick e.V. übergeben.

Der Großteil des Geldes stammt aus den gesamten Spenden zur online gestreamten „Kerbredd“ und

der Apres Ski Party. Die Mannschaftskasse rundete die Spende zu einem glatten Betrag auf.

Der Präsident von MainLichtblick e.V., Klaus-Jürgen Orth nahm den Scheck entgegen und bedankte

sich beim SV 1935. Der Betrag wird dazu beitragen einem Kind in Not einen Wunsch zu erfüllen.

 

Der SV 1935 hofft darauf, in nicht allzu ferner Zukunft wieder öffentliche Veranstaltungen durchführen

zu können, um die tolle Arbeit von MainLichtblick e.V. auch weiterhin unterstützen zu können.

 

Uns fehlt was ...

Unsere Jugendspieler und Jugendspielerinnen suchen Unterstützung.

 

Wir benötigen für unsere Jugendmannschaften dringend engagierte TrainerInnen und BetreuerInnen.


Wenn Du Lust hast unsere Kids beim Fußballspielen zu unterstützen und Dir eine Tätigkeit als TrainerIn oder BetreuerIn vorstellen kannst, dann wende Dich an unseren Jugendleiter Lars Kühnemann.


 

 

Rope Skipping

Am 25. November 2017 fanden die  Fraueinzelmeisterschaften in der Halle des
TSV Höchst statt. Dort stellten die Springer in der kleinen oder großen „Compulsary“ oder im kleinen oder großen „Freestyle“ ihr können unter Beweis. Auch die Rope-Skipping-Gruppe des SV hat in der kleinen und großen Compulsary teilgenommen und gut abgeschnitten. Nele Baßermann und Madleen Herzog erreichten in der großen Compulsary in
ihren Altersklassen jeweils den 2. Platz. Auch Emely Ribeiro, Shanna Beck, Emilia Besier, Johanna Olt, Carolin Olt, Angelina Ribeiro, Jana
Lautenschläger und Maria Baßermann erreichten gute Platzierungen.

Bilder gibt es hier

 

 

 

 

 

Seit 30.03.2017

Druckversion | Sitemap
© SV 1935 Lützel-Wiebelsbach e. V.