SV 1935 Lützel-Wiebelsbach e. V.
SV 1935 Lützel-Wiebelsbach e. V.

Spielberichte Saison 2021/22

SV Lützelbach-Wiebelsbach 1b - VFL Michelstadt 1b 2:3 (2:1)

 

Eine mehr als unglückliche Niederlage für den SV, der über weite Strecken das Spiel machte und eine Reihe von hochkarätigen Chancen erspielte, aber auch liegen ließ. Ganz anders die Gäste, die sich absolut effizient zeigten und mit ihren drei Toren den Spielverlauf auf den Kopf stellten.

 

Der SV machte von Beginn an das Spiel und das 1:0 nur durch Boris Knust nach knapp einer halben Stunde war hochverdient. Rund 10 Minuten später war es Pascal Balonier, der mit einem überragenden Tor auf 2:0 stellte. Nach Ballgewinn im eigenen Strafraum und Doppelpass in der eigenen Hälfte sprintete er durch aufs gegnerische Tor und erzielte mit einem schönen Abschluss ein Traumtor. Auch danach gab es weitere Chancen, aber unmittelbar vor der Pause erzielten die Gäste mit dem ersten ernsthaften Angriff das 2:1.

 

Nach der Pause änderte sich am Spielverlauf wenig, was der SV jedoch an Chancen liegen ließ war haarsträubend. Was dann doch aufs Tor ging fand in Torwart Luca Hammann seinen Meister. Als die Gäste dann nach 75 Minuten mal wieder den Weg in den Strafraum des SV fanden, erzielten sie prompt den Ausgleich. Leider ging es dann auch nach diesem Muster weiter, der SV machte das Spiel, hatte weitere Chancen, das entscheidende Tor machten jedoch die effektiven Gäste, die damit zu einem äußerst glücklichen Sieg kamen.

 

Der SV spielte mit:

Fabian Morgenroth, Nils Schnaderbeck, Pascal Balonier, Manuel Scholz, Ismail Erken, Steffen Freudenberger, Berkay Istek, Alex Grünewald, Lars Löbel, Boris Knust, Nihat Celiköz, Maik Wedler, Nico Daum, Moritz Appel, Nihat Minh Tran, Stefan Wedler

 

(Yogi)

 

SV Lützel-Wiebelsbach 1b - GSV Breitenbrunn 3:1 (2:0)

 

Im Derby zeigte sich der SV zwar engagiert, musste jedoch die Spielgestaltung den Gästen überlassen. Diese hatten dann auch deutlich mehr Spielanteile, zeigten sich aber im Abschluss harmlos. Mit dem ersten ernsthaften Angriff des SV nach einer Balleroberung durch Anel Huseinbasic kam Nihat Celiköz an den Ball und traf zur schmeichelhaften Führung (31.). Breitenbrunn reagierte mit weiteren Angriffen, aber noch vor der Pause erhöhte Nico Daum aus dem Gewühl per Hacke auf 2:0 (44.).

 

Nach der Pause änderte sich am Spielverlauf und den Chancenverhältnissen nichts, aber es dauerte bis zur 67. Minute bis die Gäste durch Kevin Schäfer auf 1:2 verkürzen konnten. Da Nihat Celiköz aber quasi im Gegenzug mit seinem zweiten Treffer den alten Abstand wieder herstellte, gab der Anschlusstreffer nicht wirklich Auftrieb für den GSV. Der Rest ist schnell erzählt, die Gäste machten das Spiel, der SV brachte mit viel Leidenschaft aber das Ergebnis über die Zeit.

 

Am Ende müssen die Gäste die Fehler für diese Niederlage bei sich selbst suchen.

 

Der SV spielte mit:

Stefan Becker, Ismail Erke, Erbay Beyaz, Manuel Scholz, Lars Löbel, Anel Huseinbasic, Steffen Freudenberger, Alexander Grünewald, Berkay Istek, Boris Knust, Nihat Celiköz, Nico Daum, Nhat Minh Tran, Sahin Erdal

 

(Yogi)

 

 

KSG Rai-Breitenbach 1b - SV Lützel-Wiebelsbch 1b 2:0 (2:0)

 

Der SV erwischte keinen guten Start in die neue Runde. Vor allem in den ersten 30 Minuten ging nach vorne wenig und hinten wurde es den Gastgebern manchmal leicht gemacht. So fielen auch die beiden frühen Treffer zur 2:0 Führung für die KSG, bei denen die Abwehr nicht gut aussah.

 

Danach wurde der SV etwas stabiler und gestaltete das Spiel offen. Nach vorne blieb der SV aber weiterhin harmlos und verlor daher am Ende auch verdient.


 

Der SV spielte mit:

Stefan Wedler, Nils Schnaderbeck, Maik Wedler, Manuel Scholz, Sebastian Stolper, Alexander Grünewald, Steffen Freudenberger, Lars Löbel, Nico Daum, Boris Knust, Nihat Celiköz, Erbay Beyaz, Nhat Minh Tran, Till Sobotta, Ismail Erken


 

(Yogi)

 

Kontakt

SV 1935 Lützel-Wiebelsbach

Thorsten Schenk

Schulstr. 44

64750 Lützelbach

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV 1935 Lützel-Wiebelsbach e. V.